Immissionsschutzrecht

Das Immissionsschutzrecht befasst sich mit dem Schutz vor Luftverunreinigungen, Geräuschen, Erschütterungen, Licht, Wärme, Strahlung und ähnlichen Einwirkungen auf Menschen, Tiere, Pflanzen, Erdboden, Wasser und auf die Atmosphäre.

Die Genehmigung und die Beschaffenheit von Anlagen ist Gegenstand des öffentlichen Immissionsschutzrechts (Bundes-, Landesimmissionsschutzgesetz etc.), während das private Immissionsschutzrecht Abwehransprüche gegen Störungen durch Dritte enthält.

Im öffentlichen Immissionsschutzrecht ist die Kanzlei am Stadtgarten insbesondere im Zusammenhang mit Bauleitplänen tätig. Im privaten Immissionschutzrecht unterstützen wir Mandanten bei der Durchsetzung von Abwehransprüchen gegen jegliche Immissionen.